Wir über uns Qualifikationen Standorte Links Kontakt Impressum
Taube im Anflug zu ihrem Taubenschlag | Institut für die Stadttauben
Das Stadttaubenproblem

Unsere Gesamtlösung • Taubenschlag für Stadttauben • Bau und Betreuung von - Taubenschlägen • Augsburger Modell • Taubenklinik • Jungvogelaufzuchtstation

Weitere Dienstleistungen

Unterstützen Sie uns Spenden Patenschaften Eine Stadttaube wird von einem Kind gefüttert

Taubenschlag für Stadttauben


Wir bringen die gefangenen Stadttauben in artgerechten Taubenschlägen unter, und versorgen sie bis zu ihrem Lebensende. Die Tauben werden nach dem Fangen beringt, auf Krankheiten und Parasiten untersucht, und in unserer Dokumentation erfasst. Hierdurch ist immer nachvollziehbar wo welche Taube entnommen wurde, in welchem Zustand sie war, und wo wir sie untergebracht haben. Langfristig würden wir die Tauben gerne chippen, um sie auch technisch in ihrer Aktivität erfassen zu können.

Wir planen eine Freiflughaltung der eingefangenen Stadttauben. Die Tauben werden am neuen Standort ca. 6 Monate ohne Freiflug gehalten. In dieser Zeit werden sie mit einem neuen Partner „gepaart“. Sie gewöhnen sich an die regelmäßigen Fütterungen. Frisch gelegte Eier werden regelmäßig entnommen und so eine tierschutzgerechte Geburtenkontrolle durchgeführt. Im Taubenschlag findet keine weitere Vermehrung der Tiere statt. Nach 6 Monaten wird der Flug freigegeben.

Sollten die Tauben wieder zurückfliegen können wir dies anhand ihrer Ringe leicht nachweisen. Erste Versuche deuten aber darauf hin, dass die Tauben auch in Freiflughaltung am neuen Ort bleiben. Tauben die dennoch zurückfinden werden erneut eingefangen und fortan ohne Freiflughaltung in Volieren gehalten.

Taubenschlag für Stadttauben

Bau und Betreuung von Taubenschlägen

Augsburger Modell

Taubenklinik

Jungvogelaufzuchtstation